Seite 1 von 1

IAN02B Natur voller Leckereien: Die Halde Haniel

Der Salat kommt von der Wiese, der Heiltee aus dem Wald und schmackhafte Knollen von der Ruderalfläche, regionaler und frischer geht es nicht. Viele einheimische Pflanzenarten sind als Gewürzkraut, als Salat oder zur Marmeladenherstellung bestens geeignet. Zusätzlich besitzen viele der vorgestellten Arten Inhaltsstoffe, die bei niederschwelligen Erkrankungen helfen. All dieses Wissen geht immer mehr verloren. Das Erkennen einiger wichtiger Arten, auch in Unterscheidung zu giftigen ähnlichen Arten wird auf einer Wanderung über die Halde Haniel vermittelt. Ebenso, welche Verbote und Gefahren beim Sammeln einheimischer Pflanzen zu beachten sind. Und zum Abschluss gibt es einige überraschende Rezepte unserer heimischen Leckereien.
Eine vorherige Anmeldung ist dringend erforderlich! 


Termin: Sa. 03.09.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   

IAN03B Mythos Wald - Vom Leben und Sterben unserer Bäume

In der deutschen Sagen- und Mythenwelt spielt der Wald eine ganz dominante Rolle. Zudem spielte er in fast allen Menschenzeitaltern auch im Alltag der Menschen eine wichtige Rolle. Heute sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Manche sagen, dass unser Wald stirbt, andere sehen in ihm nur ein Wirtschaftsgut, dass man ausbeuten kann. Für andere wieder ist der Wald Ort der Ruhe und der Entspannung. Für andere eher ein profaner Ort zum Hunde ausführen oder zum wöchentlichem Walking. Kaum einer kennt aber die Geheimnisse des Waldes, die Beziehungen von Tieren und Pflanzen untereinander oder das geheimnisvolle Leben der Waldpilze. Und selbst bei der Frage: "Welcher Baum ist denn das?", müssen viele passen. All dies und noch viel mehr werden wir auf unserer Herbstexkursion kennenlernen.
Eine vorherige Anmeldung ist dringend erforderlich! 


Termin: Sa. 22.10.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAN04B Gäste aus dem hohen Norden - Wasservogelparadies Kemnader Stausee

- Wasservogelparadies Kemnader Stausee

Der Kemnader Stausee ist in den letzten Jahren unter der Wasseroberfläche großflächig mit Unterwasserpflanzen zugewachsen. Was für die Segler und Ruderbootfahrer ein Problem ist, sorgt andererseits für eine Vielzahl von Wasservögeln, die hier ein lebensnotweniges Überwinterungsquartier gefunden haben. Neben bunten und interessanten Gastvögeln, wie Tafelente, Gänsesäger und Weißkopfmöwe lassen sich auch eine Vielzahl von dauerhaft eingewanderten Arten wie Kanada-, Grau- und Nilgans oder Mandarinente beobachten. Und natürlich sind auch die einheimischen Wasservögel gut mit dem Fernglas zu sehen. Dabei kommen am Kemnader Stausee selbst solche Seltenheiten wie Eisvogel, Gebirgsstelze, Hauben- und Zwergtaucher vor.
Natürlich gibt es auf dieser Exkursion auch einen kleinen Abstecher in die Welt der heimischen Kleinvögel.
Vorherige Anmeldung (Anmeldekarte oder Homepage: www.vhs-bottrop.de) in der Volkshochschule ist zwingend erforderlich (coronabedingt). 


Termin: So. 11.12.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

Seite 1 von 1