Seite 1 von 1

IAA18O Vom Nutzen der Raumfahrt - Innovationen für die Gesellschaft

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Wettlauf ins All Teil des Kalten Kriegs. Heute treiben uns statt Ideologien wirtschaftliche Aspekte ins All. Beschränkte sich die Raumfahrt in der Vergangenheit größtenteils auf zwei Großmächte, so machen sich heute auch institutionelle und private Akteure auf den Weg. Raumfahrt fasziniert die Menschheit und Prestige spielt noch eine Rolle in der Raumfahrt - aber der Nutzen für die Gesellschaft und das Individuum, die Wirtschaft und die Umwelt stehen heute im Vordergrund.
Was bringt Raumfahrt der Gesellschaft konkret? Zu nennen sind Innovationen in den Bereichen Kommunikation, Navigation, Erdbeobachtung und Exploration. Der beste Weg zu einem innovativen Produkt oder Verfahren führt über eine nahtlose Innovationskette. Sie beginnt mit der Invention, einer grundlegenden Idee. Wettbewerb ist ein Haupttreiber - und Kooperation erleichtert es, Dinge umzusetzen. Beide Faktoren sind in der Raumfahrt ständig präsent.
Jan Wörner ist Hochschullehrer und ehemaliger Universitätspräsident der TU Darmstadt. 2007 bis 2015 war er Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Von Juli 2015 bis Februar 2021 war er Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur (ESA). Am 19. März 2021 wurde er Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. Seit dem 1. August 2021 hat Wörner das Amt als erster Raumfahrt-Koordinator des Landes Hessen inne. Seit dessen Gründung im Jahr 2000 leitet Wörner das Regionale Dialogforum Flughafen Frankfurt, das sich mit der zukünftigen Entwicklung des Frankfurter Flughafens beschäftigt. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Leopoldina und acatech.
In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).



Die Veranstaltung gehört zur Vortragsreihe vhs.wissen live. Bei vhs.wissen live finden Sie Vorträge namhafter Referenten aus dem In- und Ausland. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt.
Technische Voraussetzungen: Gängiges Betriebssystem (Windows, iOS, Android), kleines Programm/ App (ZOOM) für Ihr Endgerät, stabile Internetverbindung (18Mbit/s im Download, 1 Mbit/s im Upload). Zugangscode und technische Einweisungen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. 


Termin: Di. 08.11.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAA19O Wie hättet Ihr uns denn gerne? Ein Gespräch zur deutschen Realität...

Ein Gespräch zur deutschen Realität. Muslimisch, jüdisch, deutsch.

Die Journalisten Özlem Topçu und Richard C. Schneider sind neben vielen Dingen auch zwei Deutsche - das ist für viele immer noch nicht selbstverständlich. In diesem Gespräch blicken sie auch als "Jude" und "Türkin" auf Deutschland, die Debatten zu Integration, Rassismus, Antisemitismus und den Umgang mit dem "Anderen". Es ist nicht nur die Sicht zweier Journalisten, die am Diskurs über das Verhältnis zwischen Mehrheitsgesellschaft und Minderheiten teilnehmen, sondern die zweier Freunde, die sich ihre deutschen Geschichten erzählen. Und miteinander können sie auch über ihre Ganz-, Halb- und Viertel-Identitäten diskutieren, denn sie wissen, was es heißt, in unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften beheimatet zu sein.

Özlem Topçu wurde 1977 als Tochter türkischer "Gastarbeiter" in Flensburg geboren.
Sie ist stellvertretende Leiterin des Auslandsressorts beim Spiegel.

Richard Schneider wurde als Kind ungarischer Holocaustüberlebender in München geboren.
Von 2006 bis 2015 war er Chefkorrespondent im ARD-Studio Tel Aviv.



Die Veranstaltung gehört zur Vortragsreihe vhs.wissen live. Bei vhs.wissen live finden Sie Vorträge namhafter Referenten aus dem In- und Ausland. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt.
Technische Voraussetzungen: Gängiges Betriebssystem (Windows, iOS, Android), kleines Programm/ App (ZOOM) für Ihr Endgerät, stabile Internetverbindung (18Mbit/s im Download, 1 Mbit/s im Upload). Zugangscode und technische Einweisungen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. 


Termin: Mo. 14.11.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAA21O "Macht euch die Erde untertan. Aufstieg und Fall einer Idee"

Aufstieg und Fall einer Idee"

Der Mensch, der sich als "Krone der Schöpfung" wähnt und sich mit seiner wissenschaftlich-technologischen Eingriffsmacht "die Erde Untertan" gemacht hat, schuf ein Modell der Zivilisation, das nicht zukunftsfähig ist.
Diese Erzählung war zwar lange erfolgreich, sie kann aber offensichtlich nicht mehr stimmen.
Daher müssen wir die DNA unserer Kultur ändern, weg von Naturbeherrschung und Eroberung, hin zu einer anderen Art zu leben, die weniger zerstört.
Wir müssen einsehen, dass wir Teil der Natur sind und mit anderen natürlichen Systemen zusammenarbeiten.
Die Erde ist stärker als wir. Wir müssen den Menschen und die Gesellschaft neu denken.

Philipp Blom ist Historiker und Schriftsteller. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt.
Für sein Buch "Der taumelnde Kontinent. Europa 1900-1914" erhielt er den NDR Kultur Sachbuchpreis.



Die Veranstaltung gehört zur Vortragsreihe vhs.wissen live. Bei vhs.wissen live finden Sie Vorträge namhafter Referenten aus dem In- und Ausland. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt.
Technische Voraussetzungen: Gängiges Betriebssystem (Windows, iOS, Android), kleines Programm/ App (ZOOM) für Ihr Endgerät, stabile Internetverbindung (18Mbit/s im Download, 1 Mbit/s im Upload). Zugangscode und technische Einweisungen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. 


Termin: Mi. 23.11.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAA22O Troia: Geschichte und Mythos einer ewigen Stadt

Es gibt keinen anderen Ort, der wie Troia seit nunmehr fast 3.000 Jahren jede Generation aufs neue fasziniert.
Seit den Epen Homers haben die Menschen ein Stadtprospekt und spannende Abenteuer vor Augen, wenn sie den Namen Troia hören. Und seit Schliemann eine Ruine entdeckt hat, der er den Namen Troia gab, gibt es einen Ort zu besichtigen.
Doch so klar, wie es scheint, ist es nicht. Troia ist reine Erfindung - ein Ort, den es nie gab. Diese überraschende Beobachtung soll im Vortrag erklärt werden.

Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München und ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.



Die Veranstaltung gehört zur Vortragsreihe vhs.wissen live. Bei vhs.wissen live finden Sie Vorträge namhafter Referenten aus dem In- und Ausland. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt.
Technische Voraussetzungen: Gängiges Betriebssystem (Windows, iOS, Android), kleines Programm/ App (ZOOM) für Ihr Endgerät, stabile Internetverbindung (18Mbit/s im Download, 1 Mbit/s im Upload). Zugangscode und technische Einweisungen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. 


Termin: So. 27.11.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAR01B Vortrag: Weißt du, welche Sternlein stehen?

Dieser Vortrag zum Mitmachen richtet sich an alle, die fasziniert sind von den vielen leuchtenden Punkten am Himmel. Aber was sind Sterne eigentlich, wie fasst man sie zu Sternbildern zusammen? Wo ist mein Sternbild und wann kann man es sehen? Wie funktioniert eine drehbare Sternkarte und was ist eigentlich die Milchstraße? Wieso bewegen sich einige Lichter langsam und einige rasend schnell?
Für diesen Anfängerkurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Nehmen Sie während des Vortrags selber eine Himmelskarte in die Hand und erkennen Sie die ewigen Kreisläufe. Verschaffen Sie sich einen Überblick, wann welche Sternbilder zu sehen sind.
Die andere Frage: "Weißt Du, wieviel Sternlein stehen?" wird natürlich auch beantwortet.
Der Astronom, Chemiker und Fotograf Dr. Tom Fliege (Planet-Fliege.de) entführt regelmäßig im In- u. Ausland das interessierte Publikum ins Universum. 


Termin: Di. 13.12.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

IAT01B Energiesparen zu Hause, Strom, Wasser, Heizung (Vortrag)

Für die allermeisten Menschen war es selbstverständlich, dass immer und überall
ausreichend Energie zur Verfügung steht. Und Sie erwarten, dass sich die Energiekosten in einem angemessenen Rahmen bewegen.
Wenngleich die Preise für Strom, Wasser und Heizung kaum zu beeinflussen sind, lassen sich recht einfach in unseren Haushalten die Energiekosten verringern und dadurch Geld sparen.
Wie Energiesparen im Haushalt funktioniert zeigt der Referent in dieser Veranstaltung auf, mit vielen praktischen Hinweisen, Tipps und Hintergründen. 


Termin: Do. 03.11.2022

Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Anmeldung  

Seite 1 von 1